Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow

Kursprogramm 2018/19

Anmeldung für Fortbildungen in Göppingen (Boll und Uhingen)
Haus der Familie Villa Butz
Mörikestr. 17
73033 Göppingen
Telefonisch 07161.96051-10
Per Fax: 07161.96051-17
Per eMail: info@hdf-gp.de
Im Internet: www.hdf-gp.de

Anmeldung für Fortbildungen in Geislingen (und Süßen)
Haus der Familie Geislingen
Gutenbergstr. 9
73312 Geislingen
Telefonisch: 07331.69197
Per Fax: 07331.62706
Per eMail: info@hdf-Geislingen.de
Im Internet: www.hdf-geislingen.de

Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zum Veranstaltungsort

5903 Gesundheitswandern – jeder Schritt hält fit! (3 UE)
Bettina Scheyka, Kindheitspädagogin i. A., Gesundheitswanderführerin, Tagesmutter
Dieser Vormittag dient der eigenen Gesundheit und dem Austausch unter Tagesmüttern. Wir gehen zusammen ca. 3 km, mit max. 85 m Höhenunterschied. Unterwegs werden wir gemeinsam an ausgesuchten Plätzen verschiedene Übungen für die Koordination, Kraft und Ausdauer machen. Gespräche zu Themen wie Entspannung, Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und Gesundheit runden eine Gesundheitswanderung ab, auch der Austausch über den Alltag in der Kindertagespflege wird nicht zu kurz kommen.
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, evtl. Wander- oder Walkingstöcke, Getränk
Samstag, 15.09.18, 10.00 – 12.15
Ort: Bad Boll, Parkplatz 3, Pappelweg
12,50 Euro

5905 Entspannung und Lachyoga - Spiele und Übungen zum Kichern und Kugeln (3 UE)
Monika Banschbach, Dipl. Sozialpädagogin
Der Alltag mit Kindern steckt manchmal voller Herausforderungen und ist phasenweise sehr kräftezehrend. Wie gut, wenn man dann noch was zu lachen hat!
Lachen fördert das Gruppenklima, verhilft zu neuer Konzentration und bringt Entspannung in den Alltag. Es werden Spiele und Übungen vorgestellt, die Glückshormone frei geben und dazu beitragen, sich entspannt und gelöst zu fühlen.
Mittwoch, 19.09.18, 19.30 – 22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
12,50 Euro

5934 Kollegiale Beratung (2 UE)
Angelika Plechaty, Dipl-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin (SG)
Die Kollegiale Beratung ist ein Angebot für Tagesmütter und Tagesväter, sich in einer kleinen Gruppe unter fachlicher Anleitung über schwierige Betreuungssituationen auszutauschen.
Ausgehend von den Themen, die die Teilnehmerinnen/Teilnehmer einbringen, werden wir in einer strukturierten Vorgehensweise gemeinsam Probleme aus der Tagespflege erörtern und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Im gemeinsamen Austausch können die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz der ganzen Gruppe profitieren und Ihre tägliche Arbeit reflektieren.
Die Teilnahme an der Gruppe erfordert die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Mi 20.09.18, 19.30 – 21.00
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
10,00 Euro (für Mitglieder im Tagesmütterverein kostenfrei)

5906 Infektionsschutz und Hygiene in der Kindertagespflege (3 UE)
Dr. med. Antje Oberacker, Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen, Gesundheitsamt Göppingen
In Zeiten zunehmender Infektionsgefahren durch die Globalisierung und der Zunahme multiresistenter Keime treten Hygiene und Infektionsschutz als Themen auch in der Kindertagespflege in den Fokus. Sowohl hinsichtlich der Vermeidung übertragbarer Erkrankungen als auch in Hinblick auf pädagogische Erwägungen bezüglich einer modernen Hygieneerziehung sollten sich Erziehungspersonen weiterbilden.
Der Vortrag möchte Ihnen Informationen bieten und Tipps für den Alltag geben. Auch das Thema „Kinderkrankheiten“, Impfungen und der eigene Gesundheitsschutz sollen zur Sprache kommen.
Als Lektüre/Vorbereitung empfehlen wir den Hygieneleitfaden des Landesgesundheitsamtes, den sie auf der Homepage des LGA herunterladen können.
Dienstag, 09.10.18, 19.30 – 22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
5,00 Euro

5907 Tageskinder von Eltern in Trennung und Scheidung (3 UE)
Wie Kinder in dieser besonderen Situation unterstützt werden können
Monika Banschbach, Dipl.-Sozialpädagogin
Durch Trennung und Scheidung der Eltern sind Kinder in getrennten Familienwelten zu Hause. Dieser Abend möchte Einblick geben, welche besonderen Bedürfnisse die Kinder in dieser Familienrealität haben und wie Sie das Tageskind unterstützen können.
Mittwoch, 10.10.18, 19.30 – 22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
12,50 Euro

18C4040 Musizieren mit Kindern in der Kindertagespflege (12 UE)
Claudia Dichtl-Seufert, Erzieherin, Musiklehrerin, Multiplikatorin für die musikalische Arbeit mit Tageseltern, Erzieherin
Jedes Kind bringt von Geburt an musikalische Fähigkeiten mit und ist musikalisch aktiv. Im Seminar geht es darum, wie die Entfaltung der angeborenen Musikalität und das Bedürfnis zum musikalischen Ausdruck im Alltag unterstützt und gefördert werden kann. An jedem Vormittag werden verschiedene Schwerpunkte vertieft.
Inhalte:
Beobachten und situatives aufgreifen musikalischer Impulse der Kinder
Körpereigene Instrumente, die eigene Stimme, Alltagsinstrumente
Verse, Lieder, Liedbegleitung, Tänze, Fingerspiele und Reime
Singen, Bewegen und Sprechen
Instrumente, Instrumentenbau und deren Einsatz
Samstag 13. Oktober 2018, 12. Januar 2019, 23. März 2019 jeweils 9.30 – 12.30 Uhr
Veranstaltungsort: Musikoase Süßen, Scharnhorststr. 20, 73079 Süßen
50,00 Euro

18C2002 Immer Zoff unter den Kids – wie gehe ich als Eltern oder Erzieherin damit um (3 UE)
Frank Deininger, Erzieher
Streiten ist eine uralte Auseinandersetzungsform - und durchaus auch erwünscht .Aber die Art und Weise bringt uns öfters an unsere Grenzen. Wie verhalte ich mich am besten in meiner Rolle als Eltern oder ErzieherIn? Wann hört der "Spaß" auf und wann muss ich einschreiten? Wie kann ich Streitigkeiten entschärfen? Dieses und vieles mehr erfahren Sie an diesem Abend
Montag, 15.10.18, 19.30 – 21.45 Uhr
Haus der Familie Geislingen, Gutenbergstr. 9
10,00 Euro

5940 Die Schulpsychologische Beratungsstelle stellt sich vor - 2 UE
Bianca Ebel, Dipl. Psychologin, Schulpsychologische Beratungsstellen Göppingen
Die Schulpsychologische Beratungsstelle ist ein Teil des Unterstützungsangebotes für Kinder und Familien im Landkreis Göppingen. Frau Ebel stellt die Arbeit der Beratungsstelle vor und steht für Fragen zur Verfügung.
Dienstag, 17.10.2018, 19.30 – 21.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr.35, Göppingen
5,00 Euro

6418 Worte können Türen öffnen oder schließen Einführung in das Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. M. Rosenberg
Karin Geiger, GFK-Trainerin und Coach
Wertschätzend und respektvoll miteinander umzugehen liegt Menschen am Herzen. Gleichzeitig haben wahrscheinlich auch Sie schon die Erfahrung gemacht, wie schwierig es sein kann, bei Meinungsverschiedenheiten und Konflikten im privaten oder beruflichen Bereich wertschätzend und respektvoll zu bleiben. Manchmal stehen Schuldzuweisungen, Urteile oder Vorwürfe zwischen uns und unserem Gegenüber.
In diesem Seminar lernen Sie das Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg kennen. Diese Kommunikationsweise ist gleichzeitig eine innere Haltung, die helfen kann, mit Vorwürfen, Schuldzuweisungen und Angriffen anders umzugehen.
Fr. 19.10.2018, 16:30 - 20:00 Uhr
Sa. 20.10.2018, 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: Haus der Familie, Villa Butz, Göppingen
89,00 Euro

18C1503 Lernblockaden lösen – Talente wecken für Erzieherinnen, Lehrerinnen und Tagesmütter (3 UE)
Karina Mammel, Evolutionspädagogin und Lernberaterin
Mit praktischen Übungen aus der Evolutionspädagogik (prakt. Pädagogik). Diese Übungen sind geeignet für Kinder mit AD(H)S, mangelndem Selbstvertrauen, Aggressivität, Verhaltensauffälligkeit oder sie können sich nicht in eine Gruppe einfügen. Die Liste der Lernschwierigkeiten ist lang und bereits im Kindergarten sind diese Anzeichen sichtbar. In der Evolutionspädagogik werden solche Verhaltensweisen als stressbedingte Lernblockaden gesehen, die mit Hilfe speziell entwickelten Trainings aus Bewegung und verbaler Unterstützung gelöst werden können. Dann kann das Kind wieder auf seine kompletten Fähigkeiten zugreifen und es kommt in Kürze zu einem positiveren Verhalten. Nach der Theorie geht es in die praktischen Übungen mit dem EVO-PÄD-Parcour. Übungen, die auch mit den Kindern in der KiTa gemacht werden können.
Montag, 29.10.18, 19.00 – 21.15 Uhr
Ort: Haus der Familie Geislingen, Raum 2
18,00 Euro

5909 Yoga-Schnupperkurs in den Herbstferien für Tagesmütter - 4 UE
Nelly Sequeira de Nauerz, Yogalehrerin
Yoga ist ein sehr altes, bewährtes Übungssystem zur Förderung und Erlangung von Gesundheit, Wohlbefinden, Harmonie und Erweiterung des Bewusstseins. Es kann gerade in der heutigen Zeit eine wertvolle Hilfe sein, um den Alltag besser bewältigen zu können. Ist Yoga etwas für mich? Dieser Schnupperkurs an drei aufeinander folgenden Abenden soll erste Einblicke in die Gedankenwelt des Yoga vermitteln.
Mo. 29.10.2018, Di. 30.10.2018, und Mi. 31.10.2018 jeweils 19:00 - 20:00 Uhr
Ort: Haus der Familie Villa Butz; OG 7
19,60 Euro

5910 Wertschätzende Kommunikation mit Kindern (3 UE)
Lena Leier, Diplompädagogin, MarteMeo therapist
Wertschätzung und eine Begegnung auf Augenhöhe macht Kinder stark, selbstsicher und fit im Umgang mit Konflikten. An diesem Abend gehen wir darauf ein, warum Schimpfen in einer abwertenden Endlosschleife endet und was stattdessen wertschätzend gegenüber Kindern kommuniziert werden kann. Lassen Sie sich inspirieren von dem Zauber, der mit wohlwollenden, konstruktiven Formulierungen erreicht werden kann. Alltagssituationen, für die Sie sich einen neuen Weg wünschen, dürfen Sie gerne mitbringen.
Mittwoch, 07.11.18 19.30 -22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein Göppingen, Ziegelstr. 35
12,50 Euro

5911 Einkommensteuerrechtliche Besonderheiten in der Kindertagespflege (3 UE)
Frau Braun, Finanzamt Göppingen
Sie erhalten allgemeine und spezielle Informationen zur Einkommensteuer und der einkommensteuerrechtlichen Behandlung selbständiger und angestellter Tagespflegepersonen.
Donnerstag, 08.11.18, 19.30 – 22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein Göppingen, Ziegelstr. 35
5,00 Euro

5912 „Inseln der Entspannung“ in der anspruchsvollen Tätigkeit als Tagespflegeperson (3 UE)
Angelika Kirchner, Pädagogin
Tag für Tag sind Tagespflegepersonen für das Wohlergehen von Kindern im Einsatz und vielfältigen Herausforderungen und Belastungen ausgesetzt. Um auf Dauer gesund, zufrieden und gelassen zu bleiben, müssen Tagespflegepersonen auf sich selbst achten und Kräfte tanken. Selbstfürsorge und Achtsamkeit sind ein wesentlicher Bestandteil, um die Balance zu finden zwischen stressigem Alltag und Entspannung. An diesem Abend werden die Stressfaktoren der eigenen Tagespflegetätigkeit reflektiert und Methoden, Ideen und Tipps für „ Inseln der Entspannung“ im Alltag gegeben und praktisch erprobt.
Donnerstag, 13.11.18, 19.30 – 22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein Göppingen, Ziegelstr. 35
12,50 Euro

5935 Kollegiale Beratung (2 UE)
Monika Banschbach, Dipl. Sozialpädagogin (BA)
Die Kollegiale Beratung ist ein Angebot für Tagesmütter und Tagesväter, sich in einer kleinen Gruppe unter fachlicher Anleitung über schwierige Betreuungssituationen auszutauschen.
Ausgehend von den Themen, die die Teilnehmerinnen/Teilnehmer einbringen, werden wir in einer strukturierten Vorgehensweise gemeinsam Probleme aus der Tagespflege erörtern und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Im gemeinsamen Austausch können die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz der ganzen Gruppe profitieren und Ihre tägliche Arbeit reflektieren.
Die Teilnahme an der Gruppe erfordert die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Mi 14.11.18, 19.30 – 21.00
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
10,00 Euro (für Mitglieder im Tagesmütterverein kostenfrei)

5913 Probleme bei den Hausaufgaben - Fallberatuang (3 UE)
Lena Leier, Diplompädagogin, Lerntherapeutin
Sie begleiten Tageskinder und / oder eigene Kinder bei den Hausaufgaben und sehen, dass bei einem oder mehreren Kindern regelmäßig Schwierigkeiten auftreten.
An diesem Abend gehen wir auf diese Schwierigkeiten ein, finden Wege und Lösungen, die für alle Beteiligten passen. Bitte bringen Sie Fallbeispiele mit. Hilfreich ist, wenn Sie sich im Vorfeld ein paar Notizen zum Kind, zur Situation und zu Ihren Wünschen machen.
Mittwoch, 16.01.19, 19.30 -22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr.35, Göppingen
12,50 Euro

5914 Vegetarisch kochen für Kinder - 3 UE
Doris Neumann, Dipl.-Oecothrophologin, BeKi-Fachfrau
Die vegetarische Küche bietet eine Vielzahl von leckeren und nährstoffreichen Rezepten, die ganz schnell zubereitet sind. Frisches Gemüse und Obst, Getreide und Hülsenfrüchte stehen im Mittelpunkt. Das schmeckt auch Kindern!
Die Kosten für Lebensmittel werden umgelegt.
Montag, 21.01.2019, 19.30 – 21.30 Uhr
Haus der Familie Villa Butz; EG 4
5,00 Euro

5936 Kollegiale Beratung (2 UE)
Monika Banschbach, Dipl. Sozialpädagogin (BA)
Die Kollegiale Beratung ist ein Angebot für Tagesmütter und Tagesväter, sich in einer kleinen Gruppe unter fachlicher Anleitung über schwierige Betreuungssituationen auszutauschen.
Ausgehend von den Themen, die die Teilnehmerinnen/Teilnehmer einbringen, werden wir in einer strukturierten Vorgehensweise gemeinsam Probleme aus der Tagespflege erörtern und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Im gemeinsamen Austausch können die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz der ganzen Gruppe profitieren und Ihre tägliche Arbeit reflektieren.
Die Teilnahme an der Gruppe erfordert die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Mi 23.01.18, 19.30-21.00 (Monika Banschbach)
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
10,00 Euro (für Mitglieder im Tagesmütterverein kostenfrei)

5915 Bildung nach Plan in der Kindertagespflege? (4 UE)
Angelika Plechaty, Dipl-Sozialpädagogin
Wir beschäftigen uns mit dem Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in Baden Württemberg und setzen uns mit den Kernbotschaften des Orientierungsplanes auseinander. Wir entwickeln Ideen zur Umsetzung im Tagespflegealltag. Dabei erhalten die Teilnehmerinnen Anregungen für das eigene pädagogische Handeln, die Überarbeitung der eigenen pädagogischen Konzeption und die Gestaltung einer anregungsreichen Umgebung.
Samstag 26.01.19, 9.30 – 12.30
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
15,00 Euro

5916 Zoff im Kinderzimmer - 2 UE
Clara Hirschauer, Dipl--Sozialpädagogin
Streitigkeiten und Konflikte unter Kindern sind vermutlich so alt wie die Menschheit. Manchmal sind die kindlichen Auseinandersetzungen so heftig und aggressiv, dass Erwachsene sich Sorgen machen. Wenn sie dann eingreifen und sich auf die Seite des Schwächeren stellen, verschärft dies häufig die Konfliktdynamik. Bei der nächstbesten Gelegenheit wird sich der Andere rächen, was den Konflikt weiter anheizt. Warum streiten Geschwister, auch "Tagesgeschwister"? Wann müssen Eltern und Tageseltern eingreifen - und wann sollten sie dies besser nicht tun?
Dienstag 29.01.2019 , 19:30 - 21:00 Uhr
Ort: Haus der Familie Villa Butz; EG 2
15,00 Euro

19A4041 Kreative Ideen, Spiel und Spaß für unter 3-Jährige (3 UE)
Monika Banschbach Dipl-Sozialpädagogin
Kleinkinder brauchen im Alltag Raum zum Entdecken, Erleben und Erfahrungen sammeln. Dieser Vormittag bietet einen Fundus an Bewegungsideen, Entspannungs- und Sprachspielen, die mit Alltagsmaterialien unkompliziert umsetzbar sind.
Zur besseren Planung und Vorbereitung ist ein Anmeldeschluss notwendig. Anmeldeschluss 24. Januar 2019.
Samstag 02.02.2019 9.30 – 11.45 Uhr
Ort: Haus der Familie Geislingen, Raum 2
12,50 Euro, zzgl. Materialkosten ca. 2 Euro (wird im Kurs abgerechnet)

19A4042 Kreative Ideen, Spiel und Spaß für über 3 Jährige (3 UE)
Monika Banschbach Dipl-Sozialpädagogin
Kleinkinder brauchen im Alltag Raum zum Entdecken, Erleben und Erfahrungen sammeln. Im Seminar erhalten sie einen Fundus an Bewegungsideen, Entspannungs- und Sprachspielen, die mit Alltagsmaterialien unkompliziert umsetzbar sind.
Zur besseren Planung und Vorbereitung ist ein Anmeldeschluss notwendig. Anmeldeschluss 24. Januar 2019.
Samstag 02.02.2019 12.15 – 14.30 Uhr
Ort: Haus der Familie Geislingen
12,50 Euro, zzgl. Materialkosten ca. 2 Euro (wird im Kurs abgerechnet)

5917 Was ist los mit diesem Kind? ( 6UE)
Iris Lierheimer, Ergotherapeutin
Manche Kinder entwickeln sich anders als wir es erwarten. Sie wirken bewegungsarm und kraftlos oder verhalten sich ungeschickt und tollpatschig oder sie sind unruhig und leicht ablenkbar. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit Bewegungsauffälligkeiten und Wahrnehmungsstörungen und dem Zusammenhang von Wahrnehmung und Bewegung. Das Erkennen und Verstehen der Schwierigkeiten des Kindes ist ein wichtiger Schritt, um entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Es wir gemeinsam erarbeitet, wie das Kind im Alltag, zu Hause oder in der Kindertagespflege über alltagsrelevante Tätigkeiten unterstützt und gefördert werden kann.
Februar 2019 (Termin steht noch nicht fest)
Ort: Praxis für Ergotherapie, Oberhofenstraße 6, 73033 Göppingen
25,00 Euro

5918 Wer Ja sagt muss auch Nein sagen (können) (3 UE)
Sonja Elineau, Diplom Pädagogin
Grenzen setzen und diese dem Gegenüber klar zum Ausdruck bringen, fällt vielen Menschen schwer. Auch im Alltag der Kindertagespflege muss ich mich klar positionieren können. Was möchte ich und was auf gar keinen Fall? Wie kommuniziere ich meine Bedingungen gegenüber Eltern, evtl. KollegINNEN und Kooperationspartnern?
In diesem Kurs werden wir Gesprächsstrategien entwickeln und diese konkret erproben.
Dienstag, 05.02.19, 19.30 – 22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr.35, Göppingen
12,50 Euro

5919 Kranken- und Pflegeversicherung für Tagesmütter/Tagesväter (2 UE)
NN, AOK Göppingen
Die AOK informiert über Möglichkeiten, Pflichten und Vorgaben rund um die Kranken- und Pflegeversicherung. Sie erhalten aus erster Hand Informationen zur Familienversicherung und freiwilligen Krankenversicherung, der Beitragsbemessung und Beitragsfestsetzung und haben die Möglichkeit Fragen zu stellen. Eine persönliche Beratung kann in diesem Rahmen nicht angeboten werden.
Donnerstag, 07.02.19, 19.30 – 21.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr.35, Göppingen
5,00 Euro

5920 Rituale im (Betreuungs-)Alltag - 2 UE
Elke Burkhardt-Bittner, Realschullehrerin, Psychotherapeutin, Supervisorin
Die Bedeutung von Ritualen in der frühkindlichen Pädagogik ist unbestritten. Auch in der Tagespflege sind Rituale sehr wichtig, z.B. beim Ankommen, beim Abschied, bei Mahlzeiten oder beim Mittagschlaf. An diesem Abend beleuchten wir die Fragen:
- Was sind Rituale und welche Bedeutung haben sie?
- Welche Rituale kommen für mich und meine Familien- und Betreuungssituation in Frage?
- Wie führe ich Rituale ein?
- Wie löse ich ungünstige Rituale auf?
Nach dem Impulsvortrag gibt es genügend Raum für Austausch und Diskussion.
Freitag, 08.02.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Ort: Haus der Familie Villa Butz; EG 2
10,00 Euro

5921 Chancengleich - „Anders sind wir alle!“ (18 UE)
Interkulturelle Kompetenz in der Tagespflege
Monika Banschbach, Dipl. Sozialpädagogin (BA)
In der Tagespflege werden Kinder unterschiedlichster Herkunft betreut. Die Fortbildung möchte unterstützen, den eigenen Blick dafür zu schärfen, was es im Tagespflegealltag bedeutet, vorurteilsbewusst zu erziehen, welche praktischen Angebote der Förderung möglich sind und wie eine gelingende Erziehungspartnerschaft gestaltet werden kann.
Diese Fortbildung lehnt sich an das Konzept der Weiterentwicklung des Pilotprojekt „Chancen-gleich“ von 2016 an.
Kurstage: Mi, 13.02.19; Sa, 16.03.19, Mi, 03.04.19; Sa, 18.05.19 mittwochs 19.30 – 22.00 Uhr und samstags 9.00 – 14.30 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr.35, Göppingen
75,00 Euro (für Mitglieder im Tagesmütterverein kostenfrei)

5922 Bilderbücher bieten mehr als Vorlesen - Dialogische Bilderbuchbetrachtung (3 UE)
Angelika Kirchner, Pädagogin
Bilderbücher sind wahre Schätze um die Sprachbildung von Kindern zu unterstützen. Bilderbuchbetrachtung als Methode professioneller pädagogischer Arbeit setzt zwar am Unterhaltungsbedürfnis der Kinder an, geht aber weit darüber hinaus. Anders als beim klassischen Vorlesen, bei dem in der Regel der Erwachsene spricht und die Kinder zuhören, haben bei der Methode „Dialogische Bilderbuchbetrachtung“ vor allem die Kinder etwas zu sagen: Ihre Redebeiträge stehen im Mittelpunkt. Durch konkretes Üben der Techniken dieser Methode, werden Sie viele neue sprachförderlichen Impulse für ihre nächste Bilderbuchbetrachtung bekommen.
Dienstag, 19.02.19, 19.30 – 22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr.35, Göppingen
12,50 Euro

19A4043 Kollegiale Beratung (2 UE)
Angelika Plechaty, Dipl-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin (SG)
Die Kollegiale Beratung ist ein Angebot für Tagesmütter und Tagesväter, sich in einer kleinen Gruppe unter fachlicher Anleitung über schwierige Betreuungssituationen auszutauschen.
Ausgehend von den Themen, die die Teilnehmerinnen/Teilnehmer einbringen, werden wir in einer strukturierten Vorgehensweise gemeinsam Probleme aus der Tagespflege erörtern und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Im gemeinsamen Austausch können die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz der ganzen Gruppe profitieren und Ihre tägliche Arbeit reflektieren.
Die Teilnahme an der Gruppe erfordert die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Mi 13.03.19 19.30 – 21.00
Ort: Haus der Familie Geislingen, Raum 2
10,00 Euro (für Mitglieder im Tagesmütterverein kostenfrei)

5924 Was ist ein Trauma? - 2 UE Fortbildung für Tagesmütter
Bettina Hauser, Heilpädagogin, Traumapädagogin
Seit einigen Jahren begegnet einem dieser Begriff immer häufiger. Kinder mit traumatischen Erfahrungen, Erwachsene mit posttraumatischer Belastungsstörung - was bedeutet das eigentlich? Was ist den Betroffenen passiert? Welche Geschehnisse verursachen eine Traumatisierung? Wie kann man Kinder davor schützen? Wie erkennt man eine Traumatisierung und was hilft Menschen, die eine traumatische Situation erlebt haben? Dieser Abend soll theoretisches Hintergrundwissen vermitteln, aber auch anhand von Fallbeispielen einen Einblick geben in die Unterschiedlichkeit traumatischer Geschehnisse und dem Erleben. Dieses Wissen hilft Menschen, die mit Kindern und Eltern arbeiten, traumasensibel zu agieren und zu handeln.
Mittwoch, 20.03.19, 19.30 – 21.00 Uhr
Ort: Haus der Familie Villa Butz; EG 2
10, 00 Euro

19A2020 Umgang mit Aggressionen (vom Kleinkind bis zur Pubertät) (3 UE)
Monika Mayer-Beck. Dipl.Pädagogin, Kinder- u. Jugendpsychotherapeutin
Aggressionen gehören zum Leben wie die Luft zum Atmen. Sie sind wesentlicher Bestandteil in unserem Leben zum Überleben. Probleme können immer dann entstehen, wenn sie fehlgeleitet sind. Wie leiten wir als Eltern, ErzieherIn gut, und wie gehen wir gut damit um?
Donnerstag, 28. März 2019, 19.30 – 21.45 Uhr
Ort: Haus der Familie GEISLINGEN, Raum 2
8,00 Euro

5925 Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung in der Kindertagespflege (3 UE)
Andrea Mönich, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Fachkraft Kinderschutz
An diesem Abend geht es darum kindeswohlgefährdende Situationen wahrzunehmen, einzuschätzen und darauf angemessen zu reagieren. Darüber hinaus informiert die „insofern erfahrene Fachkraft“ des Tagesmüttervereins, welche Ansprechpartner und Unterstützungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.
Donnerstag, 28.03.19, 19.30 – 22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr.35, Göppingen
12,50 Euro

19A2021 Mein Kind und die digitale Welt (3 UE)
Udo Bittner, Diplompsychologe
Digitale Medien wie Smartphone, Tablet, Laptop & Co umgeben uns und bestimmen zu einem großen Teil unseren Alltag. Medienkompetenz ist deshalb eines DER pädagogischen Schlagwörter unserer Zeit. Für Eltern, die ihre Kinder bestmöglich auf die Zukunft vorbereiten wollen, stellen sich viele Fragen, was die Ausrüstung des Nachwuchses mit digitalen Geräten und Software betrifft: Soll ich oder soll ich nicht? Ab welchem Alter? Was und wie viel? Wie lange? Welche Apps sind pädagogisch hilfreich? Welche nicht? Mit diesen Fragen wollen wir uns an diesem Abend befassen. Nach dem Vortrag ist genügend Raum für Diskussion.
Dienstag, 02.04.19 19.30 – 21.45 Uhr
Ort: Haus der Familie Geislingen, Raum 2
8,00 Euro

5927 Workshop: Naturkosmetik selber machen - 3 UE
Dr. Ann-Marie Anderle, Agrarbiologin, Agrarwissenschaftlerin
Nach einigen grundlegenden Infos über die botanischen, chemischen und geschichtlichen Hintergründe der verwendeten Zutaten werden wir uns selbst unsere eigene Naturkosmetik herstellen. Jede Teilnehmerin nimmt ein Balsam und eine Lippenpflege mit nach Hause, die auf nur vier hochwertigen biologischen Zutaten basieren: Bienenwachs, Rapsöl, Pflanzenauszüge, ätherische Öle. Die Rezepte und ein Skript sind im Kurs enthalten. So können Sie die Produkte auch zu Hause herstellen. Größere Kinder können dabei sicher schon helfen!
weitere Informationen: Schürze.
Samstag, 06.04.2019, 10:00 - 12:00 Uhr
Ort: Haus der Familie Villa Butz; EG 4
22,50 Euro (12,50 Kursgebühr + 10 Euro Materialkosten)

5926 Umgang mit Verhaltensschwierigkeiten- Fallberatung (3 UE)
Lena Leier, Diplompädagogin, MarteMeo therapist
Sie stellen bei einem Tageskind ein Verhalten fest, das Sie gerne anders hätten? Anziehen, Essen, Umgang mit anderen Kindern ... Vielleicht nehmen Sie Ärger bei sich wahr, weil Sie das Verhalten eines Kindes unzufrieden macht? An diesem Abend lade ich Sie ein, diese "Störfaktoren" mitzubringen. Wir schauen uns die Situation im Detail an und finden neue Wege für den Umgang mit dem Verhalten, um langfristig zufriedenstellende Situationen zu erreichen.
Mittwoch, 10.04.19, 19.30 -22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr.35, Göppingen
12,50 Euro

5904 Gesundheitswandern – jeder Schritt hält fit! (3 UE)
Bettina Scheyka, Kindheitspädagogin i. A., Gesundheitswanderführerin, Tagesmutter
Dieser Vormittag dient der eigenen Gesundheit und dem Austausch unter Tagesmüttern. Wir gehen zusammen ca. 3 km, mit max. 85 m Höhenunterschied. Unterwegs werden wir gemeinsam an ausgesuchten Plätzen verschiedene Übungen für die Koordination, Kraft und Ausdauer machen. Gespräche zu Themen wie Entspannung, Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und Gesundheit runden eine Gesundheitswanderung ab, auch der Austausch über den Alltag in der Kindertagespflege wird nicht zu kurz kommen.
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, evtl. Wander- oder Walkingstöcke, Getränk
Samstag, 04.05.19, 10.00 – 12.15
Ort: Bad Boll, Parkplatz 3, Pappelweg
12,50 Euro

5928 Entwicklung des Sozialverhaltens von Kindern unter 3 (3 UE)
Monika Banschbach, Diplom Sozialpädagogin (BA)
Das Kind ist nun dem Babyalter entwachsen und wird mit jedem Schritt selbstbewusster. Und auch eigenwilliger? Es möchte eigene Wege gehen und setzt dies mit Wutanfällen durch? Es verteidigt seinen Besitz wenn nötig auch mit schlagen, kratzen beißen? Wie kann es lernen zu kooperieren? Und was können Sie tun, damit sich das Kind gut entwickelt und selbstbewusst wird? An diesem Abend erfahren Sie Wissenswertes über die anstehenden Entwicklungsschritte und welche Möglichkeiten Sie als Tagespflegeperson haben, das Kind dabei zu begleiten und zu unterstützen.
Mittwoch, 08.05.19, 19.30 -22.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr.35, Göppingen
12,50 Euro

5929 Saisonal kochen mit frischen Produkten aus der Region - 3 UE
Doris Neumann, Dipl.-Oecothrophologin, BeKi-Fachfrau
Wer regional und saisonal kauft, der schont die Umwelt und hat dadurch viel Abwechslung im Speiseplan. Auch die Ernährungsbildung der Kinder wird auf diese Weise gefördert. Lauter gute Gründe, beim Kochen darauf zu achten, was gerade wächst und gedeiht und woher es kommt!
Die Kosten für Lebensmittel werden im Kurs abgerechnet.
Bitte mitbringen: Schürze
Donnerstag, 09.05.2019, 19.30 – 21.30 Uhr
Ort: aus der Familie Villa Butz; EG 4
5,00 Euro, zzgl. Lebensmittelkosten

5930 Wo geht’s jetzt hin...? - Ich setz mir neue Ziele! (3 UE)
Andrea Mönich, Dipl.-Sozialpädagogin, ILP-Coach (Master)
Kennen Sie Ihre wahren persönlichen Ziele? Wissen Sie, was Sie wirklich tief in Ihrem Innersten wollen? An diesem Abend machen sie sich Schritt für Schritt auf den Weg ihre ganz persönlichen Ziele aufzuspüren. Sie erkennen was sie wirklich wollen und wer oder was ihnen dabei hilft, ihre Ziele zu erreichen. Das Wissen der Psychographie wird sie dabei unterstützen ihren eigenen persönlichen Weg zu finden.
Das Seminar ist für Teilnehmerinnen mit und ohne Vorkenntnisse geeignet. Es kann auch als Vertiefung zum Seminar „Mein Weg zum Ziel“ aus dem letzten Kursprogramm besucht werden.
Samstag, 11.05.19, 9.30 – 12.00 Uhr
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr.35, Göppingen
12,50 Euro

19B4044 Geschichtensäckchen (3 UE)
Sabine Söll, Erzieherin und Tagesmutter
Bei den Geschichtensäckchen handelt es sich um eine in Schweden verbreitete Methode, mit Hilfe von Alltagsgegenständen und Spielmaterialien, die schnell zur Hand sind, Geschichten bildhaft zu erzählen. Geschichtensäckchen unterstützen nicht nur den Spracherwerb, sondern fördern auch die Merkfähigkeit und mathematische Grunderfahrungen. An diesem Abend wird die Methode vorgestellt, sie erhalten Ideen wie sie selber Geschichtensäckchen herstellen und wie sie mit den Säckchen arbeiten können. Natürlich wird auch gleich ein erstes Geschichtensäckchen hergestellt. Bitte mitbringen: Schere und Klebstoff
Materialkosten: 2 Euro (werden am Kursabend eingesammelt)
Dienstag, 14. Mai 2019, 19.30 – 22.00 Uhr
Ort: Haus der Familie Geislingen, Raum 2
12,50 Euro

5931 Ausflug mit Pferd (3UE)
Sonja Elineau, Diplom Pädagogin
Tiergestützte Therapie ist in aller Munde. Die Wirkung von Vierbeinern auf Menschen ist inzwischen vielseitig untersucht und wird allerorts angewendet. Was macht das Tier mit mir und was mache ich mit dem Tier? Heute wollen wir einen erlebnispädagogischen Ausflug mit zwei meiner Pferde im Tal der Frohen machen.
Bitte entsprechende Kleidung und Schuhwerk anziehen und ein kleines Vesper einpacken, wir machen ein Picknick. Gerne sind auch Alle eingeladen, die bisher keinen Kontakt zu Pferden hatten.
Samstag, 25.05.19, Uhrzeit 9.30 – 12.00 Uhr
Ort: Nassachmühle, Klostersteige 2, 73066 Uhingen
12,50 Euro

5932 Kinder stark machen - Regeln für ein gesundes Selbstbewusstsein (2 UE)
Ute Scheifele, Religionspädagogin /Trainerin und
Arne Gigling, Unternehmensberater, Dipl. Betriebswirt
Was ist ein gesundes Selbstbewusstsein? Wie können (Tages-)Eltern die von ihnen betreuten Kinder altersangemessen unterstützen, selbstbewusst zu werden? Kinder wachsen mit ihren Aufgaben. Wie kann man sie fördern ohne zu überfordern? Wie können (Tages-)Eltern verständnisvoll mit den Träumen und Visionen von Kindern umgehen, aber gleichzeitig auch das Verantwortungsbewusstsein fördern?
Montag, 27.05.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Haus der Familie Villa Butz; EG 2
10,00 Euro

5937 Kollegiale Beratung (2 UE)
Monika Banschbach, Dipl. Sozialpädagogin
Die Kollegiale Beratung ist ein Angebot für Tagesmütter und Tagesväter, sich in einer kleinen Gruppe unter fachlicher Anleitung über schwierige Betreuungssituationen auszutauschen.
Ausgehend von den Themen, die die Teilnehmerinnen/Teilnehmer einbringen, werden wir in einer strukturierten Vorgehensweise gemeinsam Probleme aus der Tagespflege erörtern und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Im gemeinsamen Austausch können die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz der ganzen Gruppe profitieren und Ihre tägliche Arbeit reflektieren.
Die Teilnahme an der Gruppe erfordert die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Mi 05.06.18, 19.30 – 21.00
Ort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
10,00 Euro (für Mitglieder im Tagesmütterverein kostenfrei)

Säuglingspflege - Auffrischungskurs für Tagesmütter - 5 UE
5933 Kathrin Großmann, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, Pflegepädagogin B.A.
In diesem Kurs können Tagespflegepersonen wieder sicherer im Umgang mit einem Baby werden und ihre Kenntnisse auffrischen, falls die Säuglingszeit der eigenen Kinder schon länger zurückliegt. Der Kompaktkurs beinhaltet die Elemente: ganzheitliche Pflege von Säuglingen und Kleinkindern, Ernährung im Säuglings- und Kleinkindalter, gesundes Liegen und Schlafen sowie Inhalte der Babymassage. Sie erhalten auch Antworten auf alle Ihre Fragen zu aktuellen Themen der Säuglings- und Kleinkinderpflege.
Bitte mitbringen: Getränk
Sa. 20.07.2019, 09:00 - 13:00 Uhr
Ort: Haus der Familie Villa Butz; EG 1
20,00 Euro