Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow Slideshow

Fortbildungsprogramm für Tagespflegepersonen und pädagogische Fachkräfte

Hier finden Sie das Fortbildungsprogramm für Tagespflegepersonen und pädagogische Fachkräfte:

Fortbildungsprogramm


Fortbildungen für Tagesmütter und -väter 2020/21

Anmeldung:
Haus der Familie Villa Butz, Mörikestr. 17, 73033 Göppingen
Telefonisch 07161.96051-10, per Fax: 07161.96051-17, per Email: info@hdf-gp.de, Im Internet: www.hdf-gp.de

Haus der Familie Geislingen, Gutenbergstr. 9, 73312 Geislingen
Telefonisch: 07331.69197, per Fax: 07331.62706, per Email: info@hdf-Geislingen.de
Im Internet: www.hdf-geislingen.de


Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zur Anmeldung und zum Veranstaltungsort!


5902 Ideen-Kreativwerkstatt: Kunst für Kinder – 5 UE
Angelina Kober-Buchholz, Kunstassistentin
Die Künstlerin zeigt, wie man mit Kindern verschiedener Altersgruppen künstlerisch-kreativ tätig werden kann. Kreativität fördert alle Sinne und wirkt sich positiv auf die gesamte Entwicklung aus. Welche Materialien sind geeignet, wie geht man damit um, welche Einschränkungen und Gefahren gibt es? Der praktische Teil kommt nicht zu kurz: hier dürfen Sie selbst künstlerisch tätig werden.
Samstag, 26.09.2020 von 9-13 Uhr
Gebühr: 30,00 € (inkl. Material 5,00 €)
Veranstaltungsort: VHS am Nordring, Marstallstr. 55
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5903 TigeR (3 UE)
Kerstin Winnerlein, Sozialmanagement M. A.
An diesem Abend können sich Tagespflegepersonen über die „Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen“ informieren. Diese Betreuungsform ist insbesondere durch die zusätzlichen sichernden finanziellen Rahmenbedingungen der kooperierenden Gemeinden attraktiv und wird sowohl von Tagespflegepersonen, als auch von Eltern und den Kooperationspartnern immer stärker nachgefragt.
Was steckt hinter diesem Modell? Welche Möglichkeiten habe ich als Tagespflegeperson in diesen Projekten? Welche Voraussetzungen müssen für einen nachhaltigen Erfolg geschaffen werden?
Dienstag, 29.09.2020, 19.30 Uhr – 22.00 Uhr
Verwaltungsgebühr: 5 Euro
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5904 Forschen mit Licht und Farben (5 UE)
Heike Roesner-Böhme
In unseren Workshops haben Tagesmütter die Gelegenheit, angeleitet gemeinsam zum Thema: Licht und Farben zu forschen. Die Experimente sind alle hervorragend geeignet, um interessante Naturphänomene mit Kindern im Kleinkindalter zu erkunden.
Anmeldeschluss: 29.09.2020
Dienstag, 06.10.2020, 16.30 – 20.00 Uhr
Gebühr: 5,00 Euro (zuzüglich Materialkosten)
Veranstaltungsort: NwT Bildungshaus Göppingen, Vordere Karlstraße 74
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5920 Waldorfpädagogik Teil I (5 UE)
Die Entwicklung des Kindes – Gehen-Sprechen-Denken
Antjana Rüfle, Dipl. Sozialpädagogin, Erlebnispädagogin, Waldorfpädagogin, Tagesmutter
In dieser Fortbildungsreihe, deren Veranstaltungen auch einzeln besucht werden können, lernen Sie verschiedene Aspekte der Waldorfpädagogik kennen. Immer geht es darum das Kind in seiner Ganzheitlichkeit zu sehen, zu verstehen und zu begleiten.
Im Teil 1 beschäftigen wir uns mit dem Thema der kindlichen Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Sinnes- und Bewegungsentwicklung des kleinen Kindes. Wir gehen folgenden Fragen nach: Was ist Entwicklung? Wie lernt das Kind? Welche Aufgabe hat dabei der Erwachsene?
Durch das praktische Erleben im Sinnesparcour spüren wir dem theoretisch besprochenen nach.
Bei einem kleinen gemeinsam vorbereiteten Vesper haben wir Zeit für Austausch und Gespräch und können gestärkt an Leib und Seele wieder beschwingt in den Alltag mit den Kindern starten.
Samstag, 10.10.2020, 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Gebühr: 20 Euro, zzgl. kleiner Unkostenbeitrag für gemeinsames Vesper
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5905 Kinder müssen ungehorsam sein (3 UE)
Erwin Heigl, Diplompädagoge
Werden unsere Kinder zu Tyrannen, wenn wir nicht wieder mehr Gehorsam einfordern? Müssen wir konsequenter sein, mehr Grenzen setzen, nicht immer nur Verständnis zeigen? Oder verhindern Regeln, Gebote, Verbote und Strafen, dass Kinder ihren eigenen Weg ins Leben finden? Diesen Fragen werden wir anhand vieler Praxisbeispiele nachgehen, aber auch erfahren, was die Erziehungswissenschaft dazu sagt.
Mittwoch, 14.10.2020, 19.30 – 21.45 Uhr
Gebühr: 12,50 Euro
Veranstaltungsort: Haus der Familie Göppingen, Raum 2
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5906 Kollegiale Beratung (2 UE)
Monika Banschbach, Dipl. Sozialpädagogin (BA)
Die Kollegiale Beratung ist ein Angebot für Tagesmütter und Tagesväter, sich in einer kleinen Gruppe unter fachlicher Anleitung über schwierige Betreuungssituationen auszutauschen.
Ausgehend von den Themen, die die Teilnehmerinnen/Teilnehmer einbringen, werden wir in einer strukturierten Vorgehensweise gemeinsam Probleme aus der Tagespflege erörtern und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Im gemeinsamen Austausch können die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz der ganzen Gruppe profitieren und Ihre tägliche Arbeit reflektieren.
Die Teilnahme an der Gruppe erfordert die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Donnerstag, 15.10.20, 19.30 – 21.00 Uhr
Kursgebühr: 10 Euro (Für Mitglieder im Tagesmütterverein ist die Teilnahme kostenfrei.)
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5801 Kinder heute – außer Rand und Band? (3 UE)
Monika Mayer-Beck, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Viele Akteure im pädagogischen Feld beklagen, dass unsere Kinder heute überwiegend nicht mehr in der Lage sind, ihre Emotionen und Impulse zu kontrollieren. Stimmt das – und wenn ja, woran liegt das? Eindeutig hat sich die Lebenswelt von Familien unter dem Einfluss der gesellschaftlichen Wirklichkeit entscheidend gewandelt. Dies hat Auswirkungen auf das Erziehungsverständnis von Eltern. Nach wie vor sollte Kindern aber ein angemessener Platz in der sozialen Gemeinschaft ermöglicht werden. Welche Herausforderungen ergeben sich daraus im Erziehungsalltag? Was brauchen unsere Kinder heute?
Donnerstag, 22.10.2020, 19.00 – 21.15 Uhr
Gebühr: 15,00 Euro
Veranstaltungsort: Haus der Familie Göppingen, Raum 2
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5907 Musizieren mit Kindern in der Kindertagespflege (7 UE)
Schwerpunkt: Herbst und Weihnachten/Winter
Claudia Dichtl-Seifert, Erzieherin, Musiklehrerin
Gemeinsames Musizieren in der Kindertagespflege sollte einfach, schnell und unkompliziert sein. Bei diesem Seminar bekommt jeder praktische Ideen an die Hand, die sogleich im nächsten halben Jahr umgesetzt werden können. Verse, Lieder, Kniereiter, Tänze & Co. Einsatz von Orff-Instrumenten sowie der Bau von Klein-Instrumenten.
Bitte mitbringen: 5 -7 Euro für Material/Bau von Instrumenten, ABS-Socken, Vesper und Getränk für die Mittagspause
Samstag, 24.10.2020, 9.30 – 15.00 Uhr
Kursgebühr: 25 Euro (zuzüglich Materialkosten)
Veranstaltungsort: Musikoase Süßen, Scharnhorststr.20 Süßen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5908 Gut und günstig – einfache Gerichte, die Kinder gerne essen (3 UE)
Doris Neumann, Dipl.-Oecothrophologin, BeKi-Referentin
Gutes muss gar nicht teuer sein. Wir kochen ausgewogene und nährstoffreiche Mahlzeiten mit saisonalen Lebensmitteln, viel Gemüse dabei, lecker und gut! Das schmeckt auch den Kindern.
Die Kosten für Lebensmittel werden im Kurs abgerechnet.
Montag, 02.11.20, 19.00 – 21.15 Uhr
Gebühr: 5,00 Euro
Veranstaltungsort: Haus der Familie Göppingen, Raum 4
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5909 Kreative Werkideen für Kinder (8 UE)
Heike Meyer, Schreinerin, Korbmacherin
Dieser Kurs richtet sich an Tagesmütter/Tagesväter, aber auch Eltern und Großeltern, die mit Kindern basteln und werken möchten. Ziel ist es, für einen Kindergeburtstag oder einen Regennachmittag gut gerüstet zu sein. Es werden einige Werkstücke vorgestellt und die nötigen Arbeitsschritte dazu erläutert, manches kann im praktischen Teil des Kurses selbst gebaut bzw. hergestellt werden wie z.B. ein geflochtenes Körbchen mit Boden aus Astholz, ein Hosentaschenzwerg, ein Ringwurfspiel, Laubsägearbeiten und anderes. Auch wer handwerklich ungeübt ist, ist herzlich willkommen.
Materialkosten ca. 6,00 – 9,00 € werden im Kurs eingesammelt.
Bitte mitbringen: Bleistift, Schere, Meterstab, Schnitz- oder Taschenmesser (Klingenlänge 3-4 cm genügt, es sollte jedoch scharf sein), Gartenschere, Vesper.
Samstag, 07.11.2020 von 10-16 Uhr
Teilnehmergebühr: 27,00 Euro (zuzüglich Materialkosten)
Veranstaltungsort: VHS am Nordring, Marstallstr. 55
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5921 Waldorfpädagogik Teil II - Welches (Spiel)Zeug ermöglicht Spiel? (5 UE)
Antjana Rüfle, Dipl. Sozialpädagogin, Erlebnispädagogin, Waldorfpädagogin, Tagesmutter
In dieser Fortbildungsreihe, deren Veranstaltungen auch einzeln besucht werden können, lernen Sie verschiedene Aspekte der Waldorfpädagogik kennen. Immer geht es darum das Kind in seiner Ganzheitlichkeit zu sehen, zu verstehen und zu begleiten.
An diesem Tag beschäftigen wir uns mit dem kindlichen Spiel, insbesondere mit dem freien, phantasievollen Spiel. Wir lernen das kindliche Spiel zu beobachten, in geeigneter Form anzuregen und zu unterstützen. Denn Spielzeug allein genügt nicht.
Wieviel Spielzeug braucht das Kind und vor allen Dingen, welches? Wir schauen, fühlen und spielen selbst mit verschiedenen Materialien und finden so zu den Antworten. Wir nehmen uns die Zeit die jeweilige räumliche und materielle Situationen anzuschauen und können uns nach Bedarf auch gegenseitig beraten damit Impulse für die Gestaltung des Spielbereichs mitgenommen werden können.
Bei einem kleinen gemeinsam vorbereiteten Vesper haben wir Zeit für Austausch und Gespräch und können gestärkt an Leib und Seele wieder beschwingt in den Alltag mit den Kindern starten.
Samstag, 14.11.2020, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Gebühr: 20 Euro zzgl. kleiner Unkostenbeitrag für gemeinsames Vesper
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen


5910 Kinder schützen – Unfälle vermeiden (7 UE)
Nadine Kempf, Unfallkasse Baden Württemberg
Kinder sind unerfahren. Sie wollen die Welt entdecken und können Gefahren noch nicht richtig einschätzen. Kleinkinder sind am meisten gefährdet sich zu verletzen. Sie verunglücken vor allem in der häuslichen Umgebung. In diesem Seminar werden die Leistungen und Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung und die Anforderungen für eine sichere Betreuung in der Kindertagespflege vermittelt.
Dazu gehören die Themen:
Leistungen und Aufgaben der Unfallkasse Baden-Württemberg
Welche Gefahrenquellen gibt es im Haushalt?
Was ist bei einem Spielplatzbesuch zu beachten?
Welche Sicherheitsstandards für Außenanlagen und Spielplätze gibt es?
Was muss die Tagespflegeperson zu Aufsicht, Haftung und Erste Hilfe
wissen?
Samstag, 21.11.2020, 9.30 – 16.00 Uhr
Gebühr: 5,00 Euro Verwaltungsgebühr
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



20A4047 Kollegiale Beratung (2 UE)
Monika Mayer-Beck, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Die Kollegiale Beratung ist ein Angebot für Tagesmütter und Tagesväter, sich in einer kleinen Gruppe unter fachlicher Anleitung über schwierige Betreuungssituationen auszutauschen.
Ausgehend von den Themen, die die Teilnehmerinnen/Teilnehmer einbringen, werden wir in einer strukturierten Vorgehensweise gemeinsam Probleme aus der Tagespflege erörtern und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Im gemeinsamen Austausch können die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz der ganzen Gruppe profitieren und Ihre tägliche Arbeit reflektieren.
Die Teilnahme an der Gruppe erfordert die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Dienstag, 1. Dezember 2020, 19.30 – 21.00 Uhr
Kursgebühr: 10 Euro (Für Mitglieder im Tagesmütterverein ist die Teilnahme kostenfrei.)
Veranstaltungsort: Haus der Familie Geislingen
Anmeldung: Haus der Familie Geislingen



5911 Zukunft lernen mit Bildung für nachhaltige Entwicklung (3 UE)
Sonja Elineau, Diplompädagogin
Wie lässt sich Nachhaltigkeit, also das zukunftsorientierte Gleichgewicht zwischen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft als notwendige Strategie unseres Handels mit Kindern thematisieren, erarbeiten und im Alltag leben?
Wie kann ich schon kleinen Kindern das Gefühl geben, dass ihr Handeln etwas bewirkt und wie sich so eine gerechtere, gesündere, friedlichere, lebenswertere und damit schönere Welt gestalten lässt?
Ich bin sicher, dass Sie Ihren bisherigen pädagogischen Alltag nur wenig verändern müssen, um diese Richtung einzuschlagen. Es geht um Selbstwahrnehmung, Partizipationsansätze, Umweltbildung.
Beispiele und Ansätze für Kinder im Alter von 2 bis 8 Jahren.
Ich freue mich auf einen impulsreichen Abend mit Ihnen.
Donnerstag, 21.01.2021, 19.30 – 22.00 Uhr
Teilnehmergebühr: 12,50 Euro
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5912 Inklusion in der Kindertagespflege (30 UE)
Angelika Plechaty, Dipl. Sozialpädagogin, Montessoripädagogin, Systemische Beraterin (SG)
Alle Kinder, unabhängig von ihren Fähigkeiten, ihrer Herkunft oder Ihrem Geschlecht sollen im Zusammenleben in der Kindertagespflege voneinander und miteinander lernen. In dieser Fortbildung erwerben und erweitern die Teilnehmerinnen ihr Wissen und Können zum Thema Inklusion in der Kindertagespflege. Ziel ist die Entwicklung einer konsequent inklusiven Haltung im Betreuungsalltag und die Reflexion der notwendigen Rahmenbedingungen. Im Verlauf der Fortbildung wird klar welche Anforderungen (Kompetenzen, Fähigkeiten, Haltungen) an die Tagespflegeperson gestellt werden und welche Inhalte im Vorfeld einer Aufnahme eines Kindes mit erhöhtem Förderbedarf mit den Eltern des Kindes besprochen werden sollten.
Methoden: Kurzvorträge, Austausch, Diskussion, Arbeit in Kleingruppen. Aufgaben zwischen den Terminen werden von den Teilnehmerinnen selbständig bearbeitet und in der Gruppe vorgestellt.
5 Termine:
Samstag 23.01.21, 13.03.21,jeweils 9 – 16 Uhr
Dienstag, 09.02.21, 13.04.21, 27.04.21 jeweils 19.00 – 22.15 Uhr
Teilnehmergebühr: 125,00 Euro (für Mitglieder im Tagesmütterverein 62,50 Euro)
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5913 Zeitmanagement - Den Alltag mit Kindern gestalten (3 UE)
Hilde Huber, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, Familienoase Göppingen
Jetzt beeil dich aber mal! Mach doch endlich! Trödel doch nicht so rum! Wie oft müssen wir diese Sätze sagen? Kinder und Erwachsene empfinden Zeit unterschiedlich, dies macht den gemeinsamen Tagesablauf oft chaotisch und unbefriedigend. Und dabei wollen wir alle doch nur entspannt sein und uns wohlfühlen, Kindern Geborgenheit, Sicherheit und Selbstvertrauen vermitteln. Mit wenigen Verhaltens- und Kommunikationsänderungen gelingt uns ein fröhlicheres und konstruktiv-effektiveres Miteinander.
Mittwoch, 27.01.21, 19.30 – 21.45 Uhr
Gebühr: 8,00 Euro
Veranstaltungsort: Haus der Familie Göppingen, Raum 2
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5914 Musizieren mit Kindern in der Kindertagespflege (7 UE)
Schwerpunkt: Frühling, Ostern und Sommer
Claudia Dichtl-Seifert, Erzieherin, Musiklehrerin
Gemeinsames Musizieren in der Kindertagespflege sollte einfach, schnell und unkompliziert sein. Bei diesem Seminar bekommt jeder praktische Ideen an die Hand, die sogleich im nächsten halben Jahr umgesetzt werden können. Verse, Lieder, Kniereiter, Tänze & Co. Einsatz von Orff-Instrumenten sowie der Bau von Klein-Instrumenten.
Bitte mitbringen: 5 – 7 Euro für Material/Bau von Instrumenten, ABS-Socken, Vesper und Getränk für die Mittagspause
Samstag, 30.01.2021, 9.30 – 15.00 Uhr
Kursgebühr: 25 Euro (zuzüglich Materialkosten)
Veranstaltungsort: Musikoase Süßen, Scharnhorststr.20 Süßen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



21A4048 Kollegiale Beratung (2 UE)
Monika Mayer-Beck, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Die Kollegiale Beratung ist ein Angebot für Tagesmütter und Tagesväter, sich in einer kleinen Gruppe unter fachlicher Anleitung über schwierige Betreuungssituationen auszutauschen.
Ausgehend von den Themen, die die Teilnehmerinnen/Teilnehmer einbringen, werden wir in einer strukturierten Vorgehensweise gemeinsam Probleme aus der Tagespflege erörtern und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Im gemeinsamen Austausch können die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz der ganzen Gruppe profitieren und Ihre tägliche Arbeit reflektieren.
Die Teilnahme an der Gruppe erfordert die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Dienstag, 23. Februar 2020, 19.30 – 21.00 Uhr
Kursgebühr: 10 Euro (Für Mitglieder im Tagesmütterverein ist die Teilnahme kostenfrei.)
Veranstaltungsort: Haus der Familie Geislingen
Anmeldung: Haus der Familie Geislingen



21A4043 Der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) Standard für die Kindertagespflege
Sonja Elineau, Diplompädagogin
Der DGE Standard für die Kindertagespflege
Für die Verpflegung der Tageskinder gibt der Standard der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) eine Orientierung. Sonja Elineau erläutert uns an diesem Abend auf was man bei der Speisenherstellung für die Tageskinder nach diesem Standard achten muss. Wir erarbeiten einen vier Wochen Speiseplan als Beispiel, und befassen uns mit der übersichtlichen Darstellung von Allergenen, suchen Rezeptplattformen und Rezeptideen und reden über das sinnvolle Einkaufen und Lagern von Lebensmitteln.
Donnerstag, 25.02.2021,19.30 – 22.00 Uhr
Gebühr: 5,00 Euro Verwaltungsgebühr
Veranstaltungsort: Haus der Familie Geislingen
Anmeldung: Haus der Familie Geislingen


5922 Waldorfpädagogik Teil III - Rhythmus ersetzt Kraft (5 UE)
Antjana Rüfle, Dipl. Sozialpädagogin, Erlebnispädagogin, Waldorfpädagogin, Tagesmutter
In dieser Fortbildungsreihe, deren Veranstaltungen auch einzeln besucht werden können, lernen Sie die besondere Sichtweise der Waldorfpädagogik kennen. Im Seminar geht es darum das Kind in seiner Ganzheitlichkeit zu sehen, zu verstehen und zu begleiten.
Alles um uns herum folgt einem Rhythmus. Wir finden ihn in Tag und Nacht, in Ebbe und Flut, im Wachstum der Pflanze und im Jahreslauf. Das Kind, in diese Welt hineingeboren, muss sich zunächst einfinden in einen Rhythmus von Schlafen und Wachen. Je wacher es wird, desto mehr wird es sich in den Rhythmus seiner Umgebung einschwingen. Dieser kann sowohl gesundend aber auch krank machend auf es einwirken. In der Familie und vor allen Dingen in der Tagespflege helfen rhythmische Wiederholungen dem Kind und dem erziehenden Erwachsenen. Sie geben Kraft, stützen und vermitteln Vertrauen. Wird der Rhythmus zum Takt, so engt er uns ein und lässt uns keine Luft mehr.
Nach der theoretischen Beschäftigung mit dem Thema, wollen wir beispielhaft einige mögliche rhythmisierte Tagesabläufe für Kinder besprechen. Wir üben kleine Fingerspiele und Verse, die den Tag mit den Kindern strukturieren können und sammeln Ideen für die Gestaltung von Festen im Jahreslauf.
Bei einem kleinen gemeinsam vorbereiteten Vesper haben wir Zeit für Austausch und Gespräch und können gestärkt an Leib und Seele wieder beschwingt in den Alltag mit den Kindern starten.
Samstag, 06.03.2021, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Gebühr: 20,00 Euro und kleiner Unkostenbeitrag für gemeinsames Vesper
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



21A4045 Kranken- und Pflegeversicherung für Tagesmütter/Tagesväter (2 UE)
Daniel Wägner, AOK Göppingen
Die AOK informiert über Möglichkeiten, Pflichten und Vorgaben rund um die Kranken- und Pflegeversicherung. Sie erhalten aus erster Hand Informationen zur Familienversicherung und freiwilligen Krankenversicherung, der Beitragsbemessung und Beitragsfestsetzung und haben die Möglichkeit Fragen zu stellen. Eine persönliche Beratung kann in diesem Rahmen nicht angeboten werden.
Donnerstag, 11.03.2021, 19.30 – 21.00 Uhr
Verwaltungsgebühr: 5,00 Euro
Veranstaltungsort: Haus der Familie Geislingen
Anmeldung: Haus der Familie Geislingen



5915 Fantasievolle Resteverwertung - 3 UE
Doris Neumann, Dipl.-Oecothrophologin/BeKi-Referentin
In fast jeder Küche bleiben Lebensmittelreste übrig. Frische Zutaten, altbackenes Brot, Nudeln und Reis… Aus diesen Überbleibseln bereiten wir tolle Mahlzeiten zu. Ganz nebenbei sparen wir damit Zeit und Geld und tragen zur Nachhaltigkeit und Wertschätzung der Lebensmittel bei. Also ran an die Pfanne! Wir zaubern aus Lebensmittelresten leckere Gerichte. Die Lebensmittelkosten werden umgelegt.
Montag, 15.03.21, 19.00 – 21.15 Uhr
Gebühr: 5,00 Euro (zzgl. Kosten für Lebensmittel)
Veranstaltungsort: Haus der Familie Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5916 Kochen nach Plan (3 UE)
Anne Heister, Hauswirtschaftsmeisterin
Ein Wochenplan für Mahlzeiten und Einkauf spart Zeit und Geld. Eine sinnvolle Vorratshaltung gehört ebenso dazu wie die fantasievolle Resteverwertung. Viele Gerichte können in größerer Menge gekocht und dann clever variiert werden. Sie erhalten viele hauswirtschaftliche Tipps – einige davon probieren wir an diesem Abend gleich aus. Die Lebensmittelkosten werden umgelegt.
Montag, 19.04.21, 19.00 – 21.15 Uhr
Gebühr: 10,00 Euro (zzgl. Kosten für Lebensmittel)
Veranstaltungsort: Haus der Familie Göppingen, Raum 4
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5917 Kollegiale Beratung (2 UE)
Monika Banschbach, Dipl. Sozialpädagogin (BA)
Die Kollegiale Beratung ist ein Angebot für Tagesmütter und Tagesväter, sich in einer kleinen Gruppe unter fachlicher Anleitung über schwierige Betreuungssituationen auszutauschen.
Ausgehend von den Themen, die die Teilnehmerinnen/Teilnehmer einbringen, werden wir in einer strukturierten Vorgehensweise gemeinsam Probleme aus der Tagespflege erörtern und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Im gemeinsamen Austausch können die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz der ganzen Gruppe profitieren und Ihre tägliche Arbeit reflektieren.
Die Teilnahme an der Gruppe erfordert die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Mittwoch 21.4.21, 19.30 – 21.00 Uhr
Kursgebühr: 10 Euro (Für Mitglieder im Tagesmütterverein ist die Teilnahme kostenfrei.)
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen



5918 Familiennah und wirtschaftlich arbeiten (3 UE)
Kerstin Winnerlein, Sozialmanagement M. A.
Die Kindertagespflege zeichnet sich als familiennahe Betreuungsform aus. Gleichzeitig fordert die Selbstständigkeit auch die Notwendigkeit wirtschaftlich zu handeln. An diesem Abend beschäftigen wir uns mit der Vereinbarkeit beider Aspekte. Wir prüfen welche Möglichkeiten Kindertagespflege bietet familiennah und wirtschaftlich zu arbeiten, welche Entscheidungen notwendig sind, getroffen werden können und müssen.
Dienstag, 05.05.2021, 19.30 Uhr – 22.00 Uhr
Teilnehmergebühr: 12,50 Euro
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen


5919 Kollegiale Beratung (2 UE)
Monika Banschbach, Dipl. Sozialpädagogin (BA)
Die Kollegiale Beratung ist ein Angebot für Tagesmütter und Tagesväter, sich in einer kleinen Gruppe unter fachlicher Anleitung über schwierige Betreuungssituationen auszutauschen.
Ausgehend von den Themen, die die Teilnehmerinnen/Teilnehmer einbringen, werden wir in einer strukturierten Vorgehensweise gemeinsam Probleme aus der Tagespflege erörtern und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Im gemeinsamen Austausch können die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz der ganzen Gruppe profitieren und Ihre tägliche Arbeit reflektieren.
Die Teilnahme an der Gruppe erfordert die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Mittwoch, 07.07.21, 19.30 – 21.00 Uhr
Kursgebühr: 10 Euro (Für Mitglieder im Tagesmütterverein ist die Teilnahme kostenfrei.)
Veranstaltungsort: Tagesmütterverein, Ziegelstr. 35, Göppingen
Anmeldung: Haus der Familie Göppingen